Bericht zum Spiel in Meuselwitz, 7. Februar 2016

Der SV Babelsberg 03 war zum Auftakt der Rückrunde in der Regionalligasaison 2015 / 2016 zu Gast beim ZFC Meuselwitz in der Zipsendorfer bluechip-Arena. Der 19. Spieltag verlief weitestgehend ohne besondere Vorkommnisse und endete mit 1:2 aus Sicht von Nulldrei. Wir konnten lediglich eine polizeiliche Maßnahme beobachten. Erwähnenswert und ärgerlich ist aber, dass es weder für Schüler*innen noch für Student*innen ermäßigte Tickets gab.

Insgesamt waren rund um den Spieltag mindestens 40 Polizist*innen in zwei Zügen, einmal mit der Kennung „E“ und ein weiterer ohne Kennung, sowie zusätzliche Streifen-Beamt*innen im Einsatz. Hinzu kam Personal des gastgebenden Vereins, die sich angemessen und zurückhaltend verhielten. Wie schon in den vergangenen Jahren wurden die Gästefans auch bei diesem Spiel sowohl während des Spiels als auch nach dem Spiel durch eine mobile Kamera überwacht.
Weiterlesen

Kaufen, Bestellen und Unterstützen!

nur03* Merch
Wir möchten euch an dieser Stelle auf unseren Merch aufmerksam machen. Den gibt es am Stand hinter der Nordkurve. Oder auch auf Bestellung zu euch direkt nach Hause. Denn wir haben jetzt ein Konto und verschicken den Merch auch. Zur Zeit sind die wenigen noch verfügbaren Soli-Shirts, aber auch jede Menge Sticker und Buttons im Angebot. Die Unisex Shirts sind übrigens noch in der Größe M in orange (1x), in rot (2x), im schicken grün (1x) sowie in der Größe L in blau (1x), braun (3x) und in rot (4x) verfügbar.
 
Wir werden in der Winterpause neue Shirts machen. Wenn ihr welche möchtet, schreibt uns einfach zum Beispiel eine E-Mail an initiative [Ät] nur03 [Punkt] de. Ihr bekommt dann die näheren Informationen. Bis Februar werden die bestellten Shirts fertig sein und entweder Anfang Februar verschickt oder ihr könnt sie am Stand in Babelsberg abgeholen.
 
Also: Kauft oder bestellt ein Shirt, Sticker sowie die schicken Buttons und unterstützt so nur03*!

Rede zum Schönberger Kessel am 22. Februar 2004

Wir dokumentieren an dieser Stelle die Rede zum sogenannten Schönberger Kessel beim ersten Pflichtspiel des SV Babelsberg 03 beim FC Schöneberg 95 am 22. Februar 2004. Das erste Mal wurde die Rede am 14. März 2007 vor dem Spiel des FC Schönberg gegen Nulldrei in der Oberliga Nord Saison gehalten. Vor wenigen Tagen, am 29. November 2015, wurde die Rede im Rahmen einer ein wenig ironisch gehaltenen Kundgebung wiederholt. Wir halten den Inhalt weiterhin für aktuell und veröffentlichen sie die Rede an dieser Stelle. Weiterlesen

Bericht zum Spiel gegen den BFC, 6. Dezember 2015

Am Sonntag, dem 6. Dezember 2015, waren der Berliner FC Dynamo und seine Fans am 17. Spieltag zu Gast beim SV Babelsberg 03 im Karl-Liebknecht-Stadion. Das Spiel endete torlos unentschieden. Der Spieltag verlief erfreulicherweise weitestgehend ohne besondere Vorkommnisse. Lediglich in den ersten Minuten der ersten Hälfte sowie nach Abpfiff kam es im und am Gästeblock sowohl durch die eingesetzten Ordner*innen als auch die Polizei zu Maßnahmen gegen die Gästefans. Hierbei muss vor allem der großflächige Einsatz von Reizgas als besonders problematisch und unnötig betrachtet werden.

Rund um den Spieltag war, wie zu erwarten war, ein großes Aufgebot an Bereitschaftspolizei aus Brandenburg, Berlin, Sachsen sowie aus Sachsen-Anhalt, Streifenpolizist*innen sowie eine große Anzahl sogenannter szenekundiger Beamt*innen im Einsatz. Wie viele es insgesamt waren, lässt sich schwer sagen. Wir gehen davon aus, dass mehrere Hundert Beamt*innen rund um den Spieltag eingesetzt wurden. Hinzu kamen neben den üblichen Nulldrei-Ordner*innen und Mitarbeiter*innen der vom SVB beauftragten Firma ESC mindestens 10 Ordner*innen, die der BFC mitbrachte. Weiterlesen

Bericht zum Spiel in Schönberg, 29. November 2015

Am 29.11.2015 war der SV Babelsberg 03 zu Gast im Palmberg-Stadion des FC Schönberg 95. Das 16. Spiel in der Regionalligasaison 2015 / 2016 begann um 13.30 Uhr und endete mit einem 5:1 aus Sicht von Nulldrei. Der Spieltag verlief weitestgehend ohne Eskalation. Besondere Vorkommnisse gab es aber dennoch. Zum einen erinnerten die Babelsberg-Fans mit einer Kundgebung an die Vorkommnisse am 22. Februar 2004. Die Babelsberg-Fans wurden am 25. Spieltag der Oberliga-Saison in Schönberg von Beamt*innen massiv angegangen und dann gekesselt. Diesmal hielt sich die Polizei weitestgehend zurück, verbot aber bei der Abreise die nächste erreichbare Raststätte anzufahren. Weiterlesen

Rechts ABC reloaded, 3. Dezember 2015

rechtsabc02b

Vor dem hochbrisanten Spiel am 6. Dezember 2015 gegen den BFC Dynamo haben wir, das Netzwerk zur Unterstützung repressionsbetroffener Nulldreier*innen (nur03*), den Anwalt Norman Lenz in den Fanladen eingeladen, um über die Rechte unter anderem von Fußballfans gegenüber Sicherheitsbehörden einzuführen. Er begleitete uns bereits zu mehreren Auswärtsspielen und kennt sich im Umfeld von juristischen Streitigkeiten rund um Fußballspiele aus. Zusätzlich wird ein*e Vertreter*in von nur03* auf das vergangene Jahr zurückschauen und aktuelle Entwicklungen rund um Nulldrei-Spiele zusammenfassen. Neben den repressiven Ereignissen bei Auswärtsspielen wird hierbei auch das Verhalten von Verein und Polizei bei Heimspielen unter die Lupe genommen.

03. Dezember | 18 Uhr | Fanladen Babelsberg (Karl-Gruhl-Str. 62)

Die Veranstaltung beginnt pünktlich, sodass im Anschluss um 20 Uhr der Themenabend mit dem Holocaustüberlebenden George Shefi im KarLi besucht werden kann, den wir euch wärmstens ans Herz legen möchten.

Bericht zum Spiel gegen Jena, 20. November 2015

Am 20. November 2015 war der FC Carl Zeiss Jena zu Gast im Karl-Liebknecht-Stadion beim SV Babelsberg 03. Die 15. Partie in der Regionalligasaison 2015/16 wurde um 19 Uhr angepfiffen und endete mit einem torlosen Unentschieden. Der Spieltag verlief weitestgehend ruhig. Es war ein großes Aufgebot an Sicherheitskräften sowohl im Stadion als auch drumherum im Einsatz. Für die allermeisten Babelsberg-Fans verlief der Spieltag ohne besondere Vorkommnisse. Zu polizeilichen Maßnahmen kam es unserer Beobachtung nach lediglich nach Abpfiff im Rahmen einer Auseinandersetzung von Besucher*innen der Tribüne mit Personen im Gästeblock sowie auf der Karl-Liebknecht-Straße.

Die Polizei war mit circa 10 Mannschaftswagen, mehreren Streifenwagen sowie zwei VW-Bussen für Zivilbeamt*innen (einmal aus Berlin) im Einsatz. Die Fahrzeuge waren größtenteils um das Stadion herum und in der Karl-Liebknecht-Straße abgestellt. Ab dem S-Bahnhof Babelsberg wurde eine Fan-Trennung vorgenommen. Pkw etwa mit Jenenser Kennzeichen wurden aussortiert und die Zufahrt in die Karl-Liebknecht-Straße verhindert. Weiterlesen

Bericht zum Spiel in Halberstadt, 6. November 2015

Am 6. November war der SV Babelsberg 03 und seine Fans zu Gast im Friedensstadion beim VfB Germania Halberstadt. Das vierzehnte Spiel in der Regionalligasaison 2015 / 2016 begann um 19 Uhr und endete mit 4:0 aus Sicht von Nulldrei. Der Spieltag verlief ruhig und ohne besondere Vorkommnisse. Wir haben keine polizeilichen Maßnahmen beobachtet.

Der Spieltag wurde von einem überschaubaren Aufgebot an Sicherheitskräften überwacht. Es waren mindestens drei Busse der sachsen-anhaltinischen Bereitschaftspolizei vor Ort. Das bedeutet, dass mindestens drei Gruppen, also mindestens 15 Beamt*innen im Einsatz waren. Sie blieben aber weitestgehend im Hintergrund und waren lediglich nach Abpfiff zu sehen. Hinzu kamen zwei Ordner*innen im Gästeblock, die aber sichtlich wenig Interesse an der Überwachung der Nulldrei Fans hatten. Eine Video- oder Foto-Überwachung war nicht zu beobachten. Die Versorgung sowie die sanitäre Situation im Stadion war ebenfalls in Ordnung.

Saufen für den guten Zweck, 20. November 2015

20_11_soliparty

Nach dem Heimspiel gegen Carl-Zeiss Jena am Freitag, den 20. November steigt in der La Datscha eine Soliparty zu Gunsten der Antirepressionskasse. Um 21 Uhr wird im Hotel Havelblick das Dosenbier angestochen und der Schnaps entkorkt. Zusätzlich wartet leckeres Essen darauf, vernascht zu werden. Die Sterneköche werden sich alle Mühe geben, möglichst viele hungrige Mäuler zu stopfen. Eine halbe Etage tiefer stehen Team Ramrod, Kalli Krawalli und Schnapsikowski an Plattentellern und Konservenbüchsen und sorgen für tanzbare Abendunterhaltung. Mit dieser feucht fröhlichen Kombination steht einem gelungenem Abend nichts mehr im Wege.

Bericht zum Spiel gegen Zwickau, 1. November 2015

Am 1. November 2015 war der FSV Zwickau zu Gast im Karl-Liebknecht-Stadion beim der SV Babelsberg 03. Die 13. Partie in der Regionalligasaison 2015/16 wurde um 13.30 Uhr angepfiffen und endete mit einem torlosen Unentschieden. Der Spieltag verlief weitestgehend ruhig. Es war ein großes Aufgebot an Sicherheitskräften sowohl im Stadion als auch drumherum im Einsatz. Zu polizeilichen Maßnahmen kam es lediglich nach Abpfiff gegen die Gästefans. Für die Heimfans verlief der Spieltag ohne besondere Vorkommnisse.

Die Polizei war mit mindestens mit 11 Mannschaftswagen, einem Streifenwagen sowie einem VW-Bus für Zivilbeamt*innen im Einsatz. Die Fahrzeuge waren größtenteils um den S-Bahnhof Babelsberg herum in der Karl-Liebknecht-Straße abgestellt. Hier wurde eine Fan-Trennung vorgenommen. Ofenbar wurden außerdem Pkw mit sächsischen Kennzeichen aussortiert und die Zufahrt in die Karl-Liebknecht-Straße verhindert. Weiterlesen