Hinweise zum Auftakt der Saison 2016 / 2017

Am Freitag beginnt die Regionalligasaison 2016 / 2017. Die letzte endete mit einem Gewaltexzess der Brandenburger Bereitschaftspolizei im Allgemeinen und mindestens zwei ungekennzeichneten Beamt*innen im Besonderen, die für mehrere schwere Körperverletzungen verantwortlich sind. Bis heute ist die Aufarbeitung Seitens des Vereins, der Behörden und der Politik mangelhaft. Lediglich der Fanbeirat und das Fanprojekt Babelsberg sowie nur03* engagieren sich und unterstützen die betroffenen Fans. Aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass das laute Schweigen der Behörden auf keinen Fall als Untätigkeit der Polizei und Staatsanwaltschaften gedeutet werden sollte. Denn wir gehen fest davon aus, dass es Ermittlungen gegen Fans gibt und Verfahren bevorstehen.

Wir rechnen mit Personalfeststellungen, sogenannten Erkennungsdienstlichen Behandlungen (ED) sowie eventuell auch mit Ingewahrsamnahmen am Freitag und allen anderen folgenden Spieltagen. Deshalb solltet ihr möglichst nicht allein anreisen. Bleibt immer in größeren Gruppen. Meidet die bekannten Treffpunkte der Polizei zum Beispiel am Bahnhof Babelsberg. Wenn ihr eine Maßnahme kommt, macht keinerlei Aussagen außer zu eurer Person (Name und Adresse). Fragen dürft ihr selbstverständlich. Zum Beispiel nach der Art der Maßnahme (repressiv oder präventiv), der Rechtsgrundlage, dem Dienstausweis, den Vorgesetzten usw. Also, löchert die Beamt*innen, aber macht keinerlei Aussagen! Informiert euer Umfeld, das Fanprojekt oder uns, wenn ihr angesprochen wurdet. Und lest euch am Besten den Artikel zu diesem Thema auf unserer Seite nochmal durch.