Verhalten bei brisanten Auswärtsspielen

tipps_bei_auswärtsfahrten

 

Der SV Babelsberg 03 ist zu einem brisanten Spiel auswärts unterwegs. Viele Nulldrei-Fans werden ihrem Team folgen. Wir werden selbstverständlich auch anwesend sein und sind besonders aufmerksam. Wir gehen davon aus, dass am Spieltag ein massives Polizeiaufgebot im Einsatz ist und uns die meiste Zeit begleiten wird. Deshalb möchten wir euch an dieser Stelle einige kurze Hinweise und Tipps mit auf den Weg geben.

Es gilt insbesondere bei brisanten Spielen, aber auch sonst:

  1. Nehmt nur das Nötigste mit. Dies sind der Personalausweis, ausreichend Geld sowie etwas zu trinken und zu essen.
  2. Wir wissen, dass bei Auswärtsfahrten gern viel Alkohol getrunken wird. Wie so oft, ist weniger am Ende mehr, vor allem um einen entspannten Spieltag genießen zu können. Also: Achtet auf euch und andere.
  3. Gegenüber dem Sicherheitspersonal bleibt höflich und ignoriert die Polizei am Besten, denn schließlich geht es nur darum, einen schönen Tag zusammen mit Freund*innen und dem Team zu verbringen.

Wenn ihr dennoch von Polizist*innen angesprochen werdet, achtet bitte auf Folgendes:

  • Macht keine Aussagen, außer zu euren Personalien und dem Beruf
  • Unterschreibt nichts
  • Stellt Fragen zur Grundlage sowie zur Art der Maßnahme
  • Schreibt ein Gedächtnisprotokoll

Wenn ihr Hilfe benötigt, wendet euch an Vertraute, das Fanprojekt Babelsberg oder an Nur03. Die Sozialarbeiter*innen sind unter den Rufnummern 0160 733 93 19 (Bastian) und 0157 313 72 618 (Flo) erreichbar.

Wir sehen uns beim Spiel!